Suche

Schriftgröße

Newsletter-Anmeldung

Wenn Sie einen oder mehrere meiner Newsletter erhalten möchten, schicken Sie bitte eine kurze eMail an newsletter@kanzlei-schoenhof.de.

Ich versende regelmäßig allgemeine rechtliche Informationen, die meine anwaltliche Tätigkeit betreffen, aber auch spezielle Newsletter zu den Themengebieten:

  • Reha-Kliniken
  • Niedergelassene Ärzte
  • Krankenhäuser
  • Plastische Chirurgen
  • Stationäre Pflegeeinrichtungen

Automatische Übersetzung

PDFDruckenE-Mail

Informationen zum Fachanwaltstitel, insb. im Sozialrecht


Der an einen Rechtsanwalt/eine Rechtsanwältin verliehene Titel, soll dem Nachweis dienen, auf einem bestimmten Rechtsgebiet über besondere Kenntnisse und Erfahrungen zu verfügen. Nach den Statistiken der Bundesrechtsanwaltskammer erhalten lediglich ca. 25% der Rechtsanwälte einen Fachanwaltstitel.

Die Berechtigung zum Führen der Fachanwaltsbezeichnung wird von der zuständigen Rechtsanwaltskammer nach Maßgabe der Fachanwaltsordnung verliehen. Hierzu haben die jeweiligen Rechtsanwaltskammern so genannte Fachausschüsse gebildet. Ein Rechtsanwalt darf maximal 3 Fachanwaltsbezeichnungen führen. Zu deren Erwerb muss er innerhalb der letzten 6 Jahre vor Antragstellung mindestens 3 Jahre als Rechtsanwalt zugelassen sein und nachweisen, auf dem betreffenden Rechtsgebiet über besondere theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrung zu verfügen. Ab dem Jahr der Zulassung zur Fachanwaltschaft muss sich der Fachanwalt jährlich auf dem Gebiet der Fachanwaltsbezeichnung fortbilden.

Für das Jahr 2012 hat die Bundesrechtsanwaltskammer bei 159.315 zugelassenen Rechtsanwälten eine Zahl von 1.453 Fachanwälten für Sozialrecht ermittelt.

Falls Sie einer anwaltlichen Beratung oder Vertretung bedürfen, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Nutzen Sie bitte den Menüpunkt "Kontakt" auf der linken Seite oder die unten angegebenen Kontaktinformationen, um mit mir in Verbindung zu treten.


Mit freundlichen Grüßen

Bärbel Schönhof
Fachanwältin im Sozialrecht